Herzenspunsch_Website_Banner_G

Gedanken formen deine Welt:
Wie du dein Gehirn und dein Leben veränderst

Kennst du die Kraft deiner Gedanken?

Wir leben alle in einer Welt, in der das Äußere mehr zählt als das Innere. Da vergessen wir alle leicht die immense Kraft unserer Gedanken; sie ist unsichtbar, ungreifbar, irgendwie flüchtig.

Dennoch ist ein Gedanke mächtig, egal wie klein und unscheinbar er wirkt. Denn aus ihm kann etwas Riesiges entstehen.

Die Kraft des Gedankens ist unsichtbar, wie der Same, aus dem ein riesiger Baum erwächst.

Leo Tolstoi

In diesem Beitrag geht’s um die Macht deiner Gedanken.

Er soll eine kleine Erinnerung daran sein, wer du wirklich bist, wie mächtig du bist und wie du mit der Macht deiner Gedanken deine Realität gestaltest.


Bleibe auf dem Laufenden und folge mir auf meinen Social-Media-Kanälen:


Gedanken: Wie unser Inneres die äußere Welt formt

Warum zählt das Äußere oft mehr als das Innere?

Ich denke, dass wir alle uns zu viel mit den Resultaten beschäftigen, die wir in unserem Leben sehen. Wir sehen immer nur die Spitze des Eisbergs; eben das, was wir im Alltag wahrnehmen.

Doch die Ursache all dessen liegt tief in unserem Inneren.

Davon ausgehend, dass jeder Gedanke ein kleiner Same ist, der zu einem großen Baum heranwächst, stelle ich oft fest, dass ich mich viel mehr um die Reinigung meiner Gedanken kümmern sollte. Ich sollte viel mehr Wert darauf legen, welche Samen ich pflanze und ob ich den Baum, der daraus erwächst, überhaupt in meinem Leben haben möchte.

Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.

Gedanken formen unsere Realität

Jede Handlung, jede Entscheidung, jeder Schritt, den wir im Leben gehen, wird zuerst als Gedanke geboren. Manchmal liegt der Gedanke schon lange Zeit zurück, wandert dann als Glaubenssatz in unser Unterbewusstsein und wirkt unser Leben lang auf uns ein.

Oft sind das gute, förderliche Gedanken.
Manchmal sind das auch hinderliche Gedanken, die wir (z. B. als Kind) nie hinterfragt haben und uns dann später wundern, warum wir auf eine bestimmte Art und Weise handeln.

Vielleicht kennst du das auch: Du versuchst dich von einem Laster zu lösen oder möchtest eine Routine in deinem Leben ändern (oder etablieren) und du tust dich damit ziemlich schwer.
Meist sind dafür alte Glaubenssätze in deinem Innersten verantwortlich.

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie du alte, festgefahrene Glaubenssätze mit Affirmationen überschreiben kannst, dann lies dir hier den Beitrag „Affirmationen: Sätze, die dein Leben verändern” durch.

Aus guten Samen (guten Gedanken) wachsen starke Bäume. Aus schlechten Samen (schlechten Gedanken) wächst giftiges Kraut, das wir nicht in unserem Leben sehen möchten.

Die Kunst liegt also darin, ganz bewusst zu entscheiden, welche Samen wir pflanzen möchten.

Dein Leben ist die Summe deiner Entscheidungen_Herzenspunsch

Die Wissenschaft hinter den Gedanken

Studien zeigen immer wieder, dass Gedanken unser Gehirn verändern. Stichwort: Neuroplastizität. Je neuer und ungewohnter der Gedanke ist, desto größer sind die Veränderungen.

Woran liegt das?

Ein neuer, ungewohnter Gedanke muss erst in das vorhandene Netz unserer Glaubenssätze eingewoben werden.
Dazu sind in unserem Gehirn Veränderungen nötig.

Wenn der Gedanke immer wieder wiederholt wird, dann geschieht Magie: Der Gedanke wird zu einem neuen Glaubenssatz, einer neuen Routine, einem festen Bestandteil unseres Seins.

Dann passieren wahrlich große Veränderungen!

Gedanken formen deine Welt Wie du dein Gehirn und dein Leben veränderst

Neue Gedanken: Wie sieht das in der Praxis aus?

Die logische Frage ist also diese: Wie kann ich neue Gedanken in meinen Alltag integrieren? Geht das überhaupt?

Einfach ist es nicht, aber die gute Nachricht ist die: Es ist Übungssache.

Techniken wie Meditation, Achtsamkeit, positives Denken sind Werkzeuge, die dir dabei unglaublich behilflich sein können.

Vor allem Meditationen sind ein absoluter Booster, um dir täglich deine Gedanken bewusst zu machen und sie zu steuern.

Du findest auf meiner Seite viele kostenlose Meditationen zum Download.

Entdecke jetzt viele kostenlose Herzenspunsch-Meditationen:

Durch regelmäßige Praxis, das heißt, indem du dir mindestens 10 Minuten am Tag Zeit gibst, neue Gedanken zu etablieren, kannst du dein Denken und damit auch dein Fühlen und Handeln transformieren.

Je mehr Zeit du dir nimmst, um bewusst neue Gedanken zu denken, desto schneller wirst du Erfolge sehen.

Wenn du wissen möchtest, wie ich mit der Kraft der Visualisierung mein Traum-Zuhause angezogen habe, kannst du das hier nachlesen:

>> „Wie ich mit der Kraft der Visualisierung mein Traum-Zuhause bekam – und wie du das auch schaffst!

Fazit: Welchen Wald lässt du wachsen?

Die Macht deiner Gedanken zu erkennen und vor allem zu nutzen, ist eine lebenslange Reise (und kein Ziel).

Schau dir den Wald an, den du in dir bereits gesät hast: Welche Bäume willst du behalten, von welchen willst du dich trennen?
Und dann säe neue Samen aus.
Und zwar solche, die dir dienlich sind.

In der Stille triffst du garantiert die richtige Wahl.

Lust auf mehr News von Herzenspunsch? Trage dich hier für den kostenlosen Newsletter ein und ich halte dich jeden Monat über neue Beiträge oder Meditationen auf dem Laufenden:

MindTune-Affirmationen

MindTunes sind einzigartige Affirmationen, die im Hintergrund arbeiten, während du dich auf deinen Alltag konzentrierst – so geschehen Veränderungen tiefgründig und nachhaltig.

Schreibe einen Kommentar